Schriftgröße ändern: normal | groß | größer
Link verschicken   Drucken
 

Langes Volleyballwochenende für den GVV

22.02.2016

Am Sonntag (21.02.2016) spielte die 1. Mannschaft in Magdeburg gegen WSG Reform Magdeburg. In einem guten Landesligaspiel verlor unser Team den ersten Satz "in der Verlängerung" mit 32:34. Danach kämpfte sich die Mannschaft aber grandios in das Match und holte sich die drei anschließenden Sätze (19, 16, 17). Der zweite Gegner des Tages, Sportsfreunde Magdeburg, wurden mit 3:0 besiegt. Damit hat die Erste 6 Punkte geholt und konnte so den zweiten Tabellenplatz weiter absichern. Ob nach oben noch mehr geht, wird sich am letzten Spieltag zeigen; wenn die Nerven aller Mannschaften flattern, die noch Ziele offen haben.

 

Bereits am Samstag verlor die 2. Herren gegen Burg denkbar knapp mit 2:3 und gegen USC Magdeburg IV mit 1:3.

 

Ebenfalls am Samstag spielten die Altersklassen U16w und U16m in der Relegation. Die Mädchen des GVV verloren in der Vorrunde gegen SV Fortuna Balenstedt und TSV Reichardtswerben beide Spiele sehr knapp (1:2) und das Platzierungsspiel gegen SV Zörbig 0:2. Damit werden sie im C-Finale der Landesmeisterschaft antreten.

 

Besser lief es bei den Jungen. Sie meldeten sich mit zwei Vorrundensiegen gegen SV Dessau 96 II und den USC Magdeburg eindrucksvoll zurück. Das Halbfinale wurde in einem spannenden Duell gegen SV Dessau 96 I knapp im Tiebreak (12:15) verloren. Im Platztierungsspiel fehlte etwas die Kraft und die Mannschaft unterlag Dessau II 1:2. Dennoch qualifizierte sich die U16m des GVV damit souverän für das Landesmeisterschaftsfinale.

 

Zitat des Tages: "Ein geiles Spiel!" Ingo, 1. Herren